'.Image.'

Chronik

Die Chronik unserer Bühne

Die-Chronik-unserer-Buehne

Nachweislich wurde bereits um 1920 in Kirchberg Theater gespielt. Schauplatz war die Bierniederlassung Astl im sogenannten „Bierkeller“.

 

Das Rettensteintheater Kirchberg hat bisher folgende Stücke gespielt:

Das-Rettensteintheater-Kirchberg-hat-bisher-folgende-Stuecke-gespielt
  • „Alois, wo warst du heute Nacht“
  • „Liebe und Blechschaden“
  • „Vinzenz in Nöten“
  • ...

Wir haben aber auch drei ernste Stücke aufgeführt:

  • „Die Stumme“
  • ...
 

Als Gründungsausschuss wurde gewählt:

Als-Gruendungsausschuss-wurde-gewaehlt

Obmann Hermann Vötter sen.
Kassier Maria Hochkogler
Schriftführer Leni Möllinger

Die Obmänner bis heute:

Hermann Vötter sen. Februar 1982 – Februar 1984
ab Februar 1984 - 2005 Gebhard Wellenzohn

ab 20025 Josef Höller

 

Die Spielleiter bis heute:

Die-Spielleiter-bis-heute
  • Sepp Geisler 1982 – 1988, am 21.3.1988 verstorben
  • Gebhard Wellenzohn 1988 – 2000
  • Annemarie Schroll 2001
  • Gebhard Wellenzohn seit 2002
 

Das Brixentaler Volkstheater

Das-Brixentaler-Volkstheater

Am 9.12.1988 wurden die sechs Brixentaler Bühnen zum „Brixentaler Volkstheater“ zusammengeschlossen. Ziel war es, anspruchsvolle Stücke zur Aufführung zu bringen. Auch einige Mitglieder des „Rettenstein-Theaters“ haben bei den diversen Aufführungen mitgemacht.

 
 
© Ortsinfo Kirchberg in Tirol